Jeden Mittwoch nach Feierabend trifft sich ein Grüppchen mittelalterlicher Herren – an vorderster Front eine Gruppe FCZ-Fans – eine topmotivierte Mannschaft in der Berufsschulturnhalle Uster zum Freizeitkick. Die fussballerische Supervision der Stiftung Netzwerk: Schwitzende Glatzköpfe, Buchhalter mit Hungerast, Juristen in vor Schweiss triefenden Trikots und Geschäftsleiter mit Abschlussschwächen.